Pinion

Die Revolution in der Fahrrad-Antriebstechnik!
Auch wenn die Idee nicht völlig neu ist – Tretlagerschaltungen fürs Fahrrad waren bereits in den 1930er Jahren auf dem Markt – so lag sie doch jahrzehntelang auf Eis: zu aufwendig, zu schwer, zu teuer. Allein das Zwei-Gang-Planetengetriebe der Firma Schlumpf hatte ab den 1990ern einen kleinen, aber feinen Kundenkreis. Es benötigt keinen Spezialrahmen sondern lässt sich an Standardfahrrädern mit BSA-Tretlagergewinde nachrüsten.

Der Gedanke, diese Art von Fahrradschaltung wirklich wieder aufleben zu lassen, reifte vor etwas über zehn Jahren in den Schädeln zweier angehender Porsche-Ingenieure heran. Als passionierte Mountainbiker träumten sie von einer Schaltung, die so intuitiv, präzise und verschleißfrei funktionieren sollte wie bei einem Sportwagen. Denn es stimmt: aus Ingenieursperspektive ist die herkömmliche Kettenschaltung, bei der die Kette unter Last und quasi mit Gewalt von einem Zahnkranz auf den anderen gezerrt wird, ein Anachronismus – wenn auch dank Shimano ein sehr gut funktionierender.

Nach langer Entwicklungsarbeit und zahlreichen Testläufen auf dem Prüfstand konnte 2009 der erste Prototyp probegefahren und ein Jahr später dank eines Investors auch weiterentwickelt werden. Die nächste, schon fast serienreife Weiterentwicklung wurde dann 2010 über den Himalaya gequält – und überlebte.
Die Idee des Zentralgetriebes begeisterte auch etliche Fahrradhersteller, die ab 2011 den Mut hatten, Fahrräder rund um dieses Getriebe zu konstruieren. Und Konstruieren war nötig: neben der speziellen Aufnahme für das Getriebe selbst wollten auch die auftretenden sehr hohen Drehomente abgestützt sein.

Ab 2012 kamen die ersten Serienräder mit Pinion P1.18 -Getriebe auf den Markt und waren erfolgreich. Nur vier Jahre später wurde das Portfolio um ein 12-Gang- und zwei unterschiedlich abgestufte 9-Gang Getriebe erweitert.

               

Inzwischen gibt es neben der ursprüngliche P-Linie auch eine Serie, bei dem das Getriebegehäuse aus einer leichte Magnesiumlegierung gefertigt ist, welches um ein Drittel leichter und auch preiswerter ist als das bisherige, CNC-gefräste Aluminiumgehäuse. Eine Zwölf-, Neun- und Sechsgang-Ausführung ist hier erhältlich.

Der Inhalt bleibt gleich: ein extrem robustes Stirnradgetriebe mit einem hervorragenden Wirkungsgrad und einer Übersetzungsbandbreite von bis zu 636%

 

Wir sind überzeugt von der Zukunft dieser Art von Schaltung und daher Premium-Partner der Firma Pinion. Das bedeutet:

  • 7 Marken mit Pinion-Fahrrädern
  • 3 Pinion-Testbikes 
  • Pinion-Mobilitätsgarantie 
  • Pinion Service- & Reparaturen vor Ort
  • Pinion Ersatzteilservice

 

 

Fast alle der bei uns vertretenen Fahrradhersteller haben Räder mit Pinion-Antrieb im Programm: Stevens, VSF-Fahrradmanufaktur, Patria, tout terrain, velotraum, Rennstahl, Falkenjagd und velotraum.
Eine Probefahrt ist derzeit auf diesen Fahrrädern möglich.

Neugierig geworden? Wir freuen uns über Besuch.