Kino im Kiez: Tour de Faso

Die Wanderkinoinitiative “Kino für Moabit” setzt sich für eine Erneuerung der Filmkultur im Stadtteil ein. Mit Filmvorführungen in Lokalen, Läden und kulturellen Einrichtungen erinnert sie an die Moabiter Kinotradition und an die Anfänge der Filmkunst, als Kinos als Wander-Unternehmungen auftraten oder sich in Wirtshäusern, ehemaligen Theatern und anderen Vergnügungsstätten einrichteten.
Nach dem fulminanten Auftakt mit  „Männer auf Rädern“ Anfang 2019 gibt es jetzt weitere Kinovorführungen in Zusammenarbeit mit dem Verein Moabiter Filmkultur bei uns im Laden.

Freitag 10. Januar 2020: Tour de Faso

Seit 1987 hat die Tour de France ein afrikanisches Äquivalent: die Tour du Faso. Auf zehn Etappen kämpfen sich afrikanische und europäische Radsportler quer durch Burkina Faso.

2011 ist ein deutsches Team mit dabei und muss sich den speziellen Herausforderungen des größten Radrennens auf dem andern Kontinent stellen. Der Dokumentarfilm von Wilm Huygen fängt sowohl den spannenden sportlichen Verlauf dieser Tour als auch die kulturellen Unterschiede zwischen Afrika und Europa ein. Interviews und Gespräche mit Organisatoren, örtlichen Funktionären oder Journalisten, sowie viele Beobachtungen am Rande lassen ein mitreißendes Porträt des Landes entstehen, verdeutlichen die verschiedenen Lebensbedingungen und zeigen auch die gegenseitigen Vorurteile.

von Wilm Huygen

Deutschland/Frankreich 2014, 92 min

Beginn 20:00 Uhr,  Eintritt 5,00€