Die velophil Ergonomieberatung

.

Wir setzen Sie richtig aufs Rad: individuelle Beratung

Beim Rennrad ist die Prozedur vergleichsweise einfach, weil es auf minimalen Windwiderstand und eine maximale Geschwindigkeit ausgelegt ist. Die richtige Sitzposition wird nach unserer bewährten Formel eingestellt. Für alle anderen Anwendungen bzw. unterschiedlichen Räder ist die Sache etwas komplizierter.

Zunächst bestimmt der Einsatzzweck das Fahrradmodell, das mit der gewünschten Sitzhaltung abgestimmt wird.
In unserer velophilen Ergonomieberatung erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen die optimale Sitzposition: Die gewünschte Beugung des Oberkörpers geben Sie vor, wir bestimmen die Sitzhöhe. Wir ermitteln die korrekte Position des Sattels im Verhältnis zum Tretlager und damit den ergonomisch vorteilhaftesten Kniewinkel. Den richtigen, weil angenehmen Abstand zum Lenker, die Lenkerhöhe sowie die geeignete Lenkerform bestimmen wir in einer Feinanpassung.

Im Gegensatz zu ebenfalls auf dem Markt befindlichen computergestützten Systemen, die ergonomie_velocheckernach Eingabe der Körpermaße ein Ergebnis „ausspucken“ arbeiten wir ganz klassisch mit einer mechanischen Messmaschine, dem Velochecker von Patria. Hier können wir entsprechend ihren körperlichen Proportionen und Vorlieben die passende Sitzposition simulieren. So können wir nicht nur die richtige Position ermitteln und das dafür passende Rad bestimmen, sondern auch die Vermessung für Maßrahmen, z.B. von Norwid oder Patria vornehmen.

Diese Methode mag altmodisch wirken, ist aber der computergestützten Vermessung in mehrerlei Hinsicht überlegen. So verlockend es scheint, in Sekundenschnelle das „richtige“ Fahrrad verordnet zu bekommen, so unmöglich ist es unserer Meinung nach. Zum einen lässt sich bei der elektronischen Version nicht nachvollziehen, wie das Ergebnis errechnet wurde, welcher Algorithmus dem Ganzen zugrundeliegt. Zum anderen sind Körpermaße nicht alles, auch der individuelle Bewegundsradius der Gelenke sowie viele weitere Faktoren wollen berücksichtigt sein, um wirklich dem Individuum gerecht zu werden. Subjektives Erfühlen lässt sich eben nicht durch Messdaten ersetzen. Und langjährige Erfahrung nicht durch statische Formeln.
In der von uns praktizierten Form ist das Ermitteln der ergonomisch vorteilhaften Sitzposition ein Prozess, der aktive Mitarbeit erfordert, der dann aber auch zu einem zufriedenstellenden Ergebnis führt.

Kosten für die ca. einstündige Beratung und Vermessung: 79,00 €
Damit wir uns wirklich auf Sie konzentrieren können, verabreden wir Termine für diese Beratung vorzugsweise wochentags zwischen 9:30 und 12:00 Uhr.
Ausserhalb der Hochsaison sind aber natürlich auch Termine am Nachmittag und Samstags möglich.

Terminabsprachen bitte unter: 399 02 116 oder team@velophil.de

Wenn Sie diese Beratung verschenken möchten: wir haben Gutscheine dafür.