velotraum Finder

Der kleine Bruder des Pilgers bzw. eine Kreuzung aus dem Pilger und einem normalen velotraum-Rad. Mit der Reifengröße 650B+ kann es mit Standardkomponenten bestückt werden, das Gewicht der Laufräder ist moderat, trotzdem hat es annähernd die Geländegängigkeit eines Fatbikes und bietet jede Menge Reserven in schwierigem Terrain. Touren abseits befestigter Wege (Schotter, Sand, Schnee) sind das Ziel, aber auch auf Asphalt ist dieses Rad nicht fehl am Platz. An der Gabel lassen sich dank zahlreicher Ösen sowohl klassische Lowrider wie auch Halter für Packsäcke befestigen. Das überraschend agile Handling des Rades macht wirklich Spaß!
Unser Vorführrad hat eine Ausstattung, die an Robustheit kaum zu überbieten ist: Der Gates-Riemen sorgt für Vortrieb und über die bewährte Rohloff-Nabe muss man eigentlich nichts mehr sagen: sie funktioniert einfach. Der S.O.N.-Nabendynamo, der b&m IQ X Scheinwerfer (mit 100 Lux!) und der Tubus-Gepäckträger runden das Bild ab.
Unser Vorführrad hat Rahmenhöhe ‚M‘ und kostet jetzt statt 5003,-€ nur noch 4899,00€

Es ist eines der letzten Modelle, bei dem die Rohloff-Nabe mit dem Gates-Riemenantrieb kombiniert ist. Der aktuelle Finder Rahmen hat, um eine noch breitere Bereifung zu ermöglichen, einen verbreiterten Hinterbau, wodurch die sich die Kettenlinie verändert. Also: zugreifen, wer R&R fahren möchte!

Weiteres zu diesem Rad, Reiseberichte und vieles mehr auf der sehr lesenswerten Homepage von velotraum
Einen Praxisbericht des online-Magazins Velomotion® gibt es hier