Unsere Werkstatt

Öffnungszeiten der Werkstatt

Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag
9:00 Uhr – 19:00 Uhr

Samstag (keine Reparaturen, nur Pannenhilfe)
10:00 Uhr – 16:00 Uhr

Da wir derzeit für mehr als 8 Wochen im Voraus ausgebucht sind, können wir leider fürs Erste keine Reparaturen von Neukunden annehmen. Auch kleine Reparaturen, die wir sonst immer dazischengeschoben haben, sind uns im Moment leider nicht möglich. Termine verabreden wir gerne für alle Kundenkarteninhaber sowie Stammkunden, deren Fahrräder schon seit Jahren in unserer Werkstatt gewartet wurden. Bei dringenden Notreparaturen (Reifenpannen, Schalt- oder Bremsproblem, etc) an einem velophil-Rad rufen Sie uns bitte an oder kommen gleich vorbei.

Unser Lagerplatz ist sehr begrenzt, daher bitten wir Sie, für alle umfangreicheren Arbeiten einen Termin zu vereinbaren. Dann gilt: morgens gebracht, abends gemacht.

Coronabedingt ist im Moment die Hoftür geschlossen und wir lassen einzeln herein. Die Reparaturannahme erfolgt mit dem derzeit gebotenen Mindestabstand von 2m.

Termine, Fragen und Wünsche an die Werkstatt?
werkstatt@velophil.de

Die Werkstatt

In unserer im Herbst 2008 vergrößerten Werkstatt stehen mittlerweile sieben ausgebildete MechanikerInnen mit ihrem geballten Fachwissen für Reparaturen, Inspektionen, Umbauten und Individualaufbauten bereit.

 

Für Kundenkarteninhaber garantieren wir einen 24-Stunden-Service bei Pannen und Notfällen. Für größere Reparaturen wie Grundinspektionen, Instandsetzungen oder aufwändige Umbauten vereinbaren wir gerne einen Termin. Auch wenn Sie auf diesen Termin meist etwas länger warten müssen: wenn es soweit ist, müssen Sie Ihr Fahrrad nur einen Tag lang entbehren und wir reservieren auf Wunsch eines unserer Service-Leihräder für Sie (10,00 € pro Tag, für Kundenkarteninhaber unentgeltlich).

Auch bei Rädern, die nicht von uns sind, bemühen wir uns nach Möglichkeit um schnelle Hilfe. Reifenpannen z.B. beheben wir in der Regel „ambulant“.
Derzeit arbeiten wir aber coronabedingt mit einer kleineren Besetzung (Mindestabstand). Wir müssen also mit verringerter Personalstärke unseren sehr vollen Terminkalender abbarbeiten. Deshalb können wir im Moment leider keinerlei Arbeiten an Fremdrädern durchführen.

Eine Arbeit, die unsere Werkstatt außerdem grundsätzlich ablehnen muss, ist die Endmontage neuer, bei einem anderen Händler gekauften Fahrräder innerhalb der Gewährleistungsfrist von sechs Monaten nach Kauf. Dabei ist es egal, ob diese on- oder offline erstanden wurden.
Wenn ein neu gekauftes Fahrrad Defekte oder Unzulänglichkeiten aufweist, die einen Werkstattbesuch nötig machen, dann ist es Sache des betreffenden Verkäufers, diese zu beheben, nicht die der Werkstatt des nächstgelegenen Fahrradladens. Und zwar einfach aus Produkthaftungsgründen: wir wären bei einem wie auch immer gearteten Defekt gezwungen zu beweisen, dass dieser nicht mit unserer Arbeit im Zusammenhang steht, siehe auch Beweislastumkehr. 
Dieses Risiko möchten wir nicht übernehmen und bitten hierfür um Verständnis.

Preise der gängigsten Arbeiten

Die kleine Inspektion: 49,00€
Für GelegenheitsfahrerInnen – Die Inspektion beinhaltet einen Sicherheitscheck mit Kontrolle aller Verschraubungen und alle nötigen Schmier- und Einstellarbeiten. (ohne Material)

Die velophil. Grundinspektion: 119,00€
Die Standardinspektion für VielfahrerInnen – Der Austausch aller gängigen Verschleißteile (Reifen, Kette, Zahnkranz, Bremsbeläge, Bowdenzüge, etc.) ist im Preis enthalten (ohne Material).

Die velophil. Grundinspektion-PLUS: 179,00€
Zusätzlich zur Grundinspektion reinigen und konservieren wir Ihr Rad.

Kunden mit velophil-Rädern erhalten auf die Grundinspektion sowie die Grundinspektion Plus einen Rabatt von 10,00€. Für velophil-Räder, die regelmäßig kommen, gibt es einen weiteren Nachlass von 5,-€ in den Sommermonaten (März – September) und 10,00€ im Winterhalbjahr (Oktober – Februar).
Ausgenommen hiervon sind Räder, die per Leasing erworben wurden.

Beispiele für einfache Reparaturen und Arbeiten:
(ohne Material)

Brems- oder Schaltzugwechsel: 12,00€
Reifenwechsel am Hinterrad mit Nabenschaltung: 28,00€
Reifenwechsel am Vorderrad mit Schnellspanner: 16,00€
Laufrad Seitenschlag zentrieren (ohne Ein- und Ausbau): 16,00€
Kettenwechsel bei Kettenschaltungen: 12,00€

Die komplette Montage eines Rades im Schnelldurchlauf: